Montag, 11. Januar 2010

Röhrende Hirschtasche

Zu Beginn dieses Postings muss ich wohl erwähnen, dass ich eine gleichaltrige Cousine habe, die ein Faible für aussergewöhnliche Taschen hat, leider aber nicht die Geduld sich die passenden Exemplare selbst zu nähen, und so bekomme ich immer wieder Anfragen mit passenden Photos als Inspiration von ihr.

Vor über einem Jahr hat sich eine Tasche aus Goblinstoff mit Hirschköpfen gesehen. Die Tasche sollte um die 150€ kosten. Dieser Preis war selbst für sie zu hoch, und so fragte sie, ob ich sie ihr nachnähen könne. Der Schnitt der Tasche war recht einfach. Das Problem war den passenden Stoff zu finden. Obwohl Hirsche ja bereits seit einiger Zeit "in" waren, gab es nirgendwo Stoffe mit Hirschköpfen, geschweige denn Goblinstoff. Selbst Aufbügelmotive waren nicht zu bekommen. Irgendwann letzten Frühling habe ich Spoonflower entdeckt. Eine Firma in den Vereinigten Staaten, die Meterware mit allenmöglichen Designs bedruckt. So habe ich mich schon halbwegs damit angefreundet, selbst einen Hirschstoff zu entwerfen, um ihn dann drucken zu lassen. Doch leider war es nicht so einfach.

Zu meinem grossen Glück tauchte aber Ende des Sommers bei stoffe.de doch tatsächlich ein Goblin mit Hirschköpfen auf! Bis auf den Pelzstoff für den oberen Rand der Tasche fand ich auch alle anderen fehlenden Stoffe dort. Bei Lucyfabrics.com bekam ich die Strassschnallen für die Henkel. Und den Kunstpelz fand ich nach längerem Suchen bei buttinette.

Mittlerweile war es schon Mitte Oktober und da meine Cousine im November Geburtstag hat, beschloss ich, ihr nichts von den Stofffunden zu erzählen, und ihr die Tasche zu diesem Anlass zu schenken.

Und so sah sie dann fertig aus:





Der Kunstpelz war sehr bescheiden zu nähen.


Innen hat die Tasche noch zwei Innentaschen: eine grosse sowie eine kleinere Tasche für Flaschen oder den Regenschirm an einer der beiden schmalen Seiten.

Meine Cousine hat sich übrigens  über die Tasche gefreut ;o)

1 Kommentar:

  1. Wow, ist dass eine coole Tasche - kann ich gut verstehen, dass sich deine Cousine gefreut hat :-) Die würde mir auch gefallen.

    AntwortenLöschen