Freitag, 19. März 2010

Kaffe Fassett Mysteryquilt 2010 - Monat 3


Das Märzpaket für den Mysteryquilt ist schon am 6. März angekommen. Zum Nähen bin ich aber erst ne Woche später gekommen. Wie auch die beiden anderen Monate hieß es wieder Streifen zusammennähen. So sieht meine Streifenzusammenstellung aus:

Frau W.s neue Tasche

Am letzten Februarwochenende war ich mal wieder mit drei Freundinnen in Hamburg zum shoppen. Kurz vorher hatte eine Filiale von Frau Tulpe aus Berlin in Altona ihre Tore geöffnet. Ich konnte die Drei zu einem Besuch dort überreden. Auch wenn der Wind eisig um die Ecken wehte, und wir einige Probleme hatten, den Shop trotz vorheriger Wegbeschreibung aus dem Netz zu finden, es hat sich voll gelohnt!!!
Der Laden ist zwar klein, hat aber eine schöne Auswahl an Stoffen. Fast schon ein wenig zu viel. ;o) Da ich normalerweise im Netz nach Stoffen suche, hat mich der Laden schon geflashed. Ich konnte mich kaum entscheiden, welche Stoffe ich denn mit nach Hause nehmen sollte.
Da Frau W. kurze Zeit später Geburtstag hatte, und sie total auf die Matroschkastoffe abgefahren ist, sollte sie sich einen Stoff aussuchen und ich wollte ihr dann eine Tasche nähen.


Und so konnte Frau W. die Tasche dann wenig später in Empfang nehmen.





Innen gab's dann noch vier Innentaschen sowie einen Karabiner für den schnellen Zugriff auf den Haustürschlüssel.

Die Welt der Honey Buns

Der Moda Bakeshop hat immer sehr schöne Ideen, was man so aus vorgeschnittenen Stoffen machen kann. Anfang Februar gab es einen wirklich schönen Tischläufer (http://www.modabakeshop.com/2010/02/skinny-verna.html#more). Den wollte ich unbedingt mal ausprobieren. Das Problem war nur, wo bekomme ich ein Honey Bun (40 Stoffstreifen mit 1,5" Breite) her? In den deutschen Internetshops bin ich leider nicht fündig geworden. Doch zum Glück kann man ja über ein grosses Internetauktionshaus direkt in den Staaten einkaufen, und das ist selbst mit den Versandkosten vielfach günstiger als ein Einkauf hier in Deutschland.


Mitte Februar kam dann mein erster Honey Bun an. Nun heisst es erstmal 40 Streifen vorsichtig mit Dampf bügeln, bevor es ans Nähen geht...




Die Linie heisst Whimsy und hat schöne gedeckte und dennoch frühlingshafte Farben, die gut zu den honigfarbenen Möbeln im Wohnzimmer passen.


Taadaaa!!!! Der fertige Läufer. Ich hab die Streifenbreite passend zum Couchtisch angeglichen. Leider sind durch das Quilten einige der gepatchten Streifen verzogen. Ich hab da wohl etwas zu doll Gas gegeben ;o\
Bei den nächsten Läufern wird das aber nicht mehr passieren, denn ich hab mir endlich einen Walking Foot für meine Huskystar zugelegt :o)