Donnerstag, 18. November 2010

Mein erster Holländischer Stoffmarkt


Am letzten Sonntag im Oktober war ich gemeinsam mit einer sehr lieben Arbeitskollegin in Hamburg auf meinem ersten Holländischen Stoffmarkt. Es hat zwar in Strömen gegossen und das ganze fand ja draussen statt, aber wir haben es dort einige Stunden ausgehalten und Stoff in Massen gekauft... ;oD


Dieser rote Dekorationsstoff war der erste Kauf, und der teuerste. Es gab leider nur noch einen Rest von 3m. Die holländische Händlerin wollte 40€ dafür haben. Da meine Kollegin und ich uns gleich in den Stoff verliebten, haben wir zugeschlagen und ihn geteilt. Ich werde wohl mal wieder eine oder mehrere Taschen daraus nähen.


Bei den weiteren Einkäufen habe ich wohl irgendwie einen Hang zu dunkellila Stoffen gehabt. Feincord, Leinen und gemusterer Feincord - alles lila. Der bestickte braune Tweed musste aber auch sein.


Zum Schluss des Shoppingmarathon mussten dann leider noch ein paar Pünktchenstöffchen in meine Einkaufstasche hopsen. Die Preise hierfür waren echt der Hammer: 5€ pro Meter! Bei meinem nächsten Besuch, den ich mir wohl erst nächstes Jahr wieder leisten kann, werde ich dann sicher nochmal einen Grosseinkauf in dieser Richtung machen ;o)


Dann habe ich auch noch diese Borten gekauft. Ich steh ja immer wieder in Geschäften vor den grossen Regalen mit allen möglichen Bändern, Kordeln, Spitzen und Borten aber meist kaufe ich dann nix, weil ich mich, anders als beim Stoff, nicht auf gut Glück für etwas davon entscheiden kann.

Kommentare:

  1. ich lache mich kaputt.....ich habe hier bei uns schon den 2. markt besucht...kicher, und mir ging es genau so. die preise sind klasse-da kann man auch mal ein bisschen mehr...
    liebe grüßle von manu

    AntwortenLöschen
  2. wowwwwwwwwww, da hast du feine stöffchen erstanden *bravo*
    frau muss sich auch immer wieder mal belohnen *lach*
    liebe grüße aus ö
    silvia

    AntwortenLöschen